Language and login selector start
Language and login selector end
ACHTUNG: Diese Seite enthält Inhalte die Sie als Gast nicht einsehen können Zugang zu allen Inhalten dieser Seite sowie den ArtFacts.Net Knowledge Tools für den professionellen Einsatz ist Mitgliedern vorbehalten (Beispiel-Seite ansehen).

Armin Guerino  1961, AT

Rang (2014): 64737 – 

to top Ranking Chart:

Graph
Artfacts.Net™ Chart


to top Künstlerattribute:

Männlich



to top Die meisten Ausstellungen sind in:

Land
Österreich 14
Japan 1




to top Die meisten Ausstellungen sind mit:

Künstler Rang
Caroline  21738 5
Giselbert Hoke  43177 5
Gertrud Weiss-Richter  15057 4
Konrad Koller  68371 4



to top Biografie:  Bitte melden Sie fehlende Informationen


Armin Guerino 
Courtesy by the artist


12.12.1961 Geboren in Wien (AT)

1982 - 1984 Studium Universität Wien, Physik

1982 - 1986 Akademie der bildenden Künste, Wien, Grafik bei Prof. Melcher

Stipendium 1987 Arbeitsstipendium der Gemeinde Wien

1990 - 1991 Ägyptenstipendium, 6 Monate

Preise 1991 Wettbewerb Neuplanung und Gestaltung des Landesarchives, Kärnten (mit Tomas Hoke und Arch. Edmund Hoke), Ankaufspreis

2001 Förderungspreis für bildende Kunst des Landes Kärnten

2002 1. Preis. Künstlerischer Wettbewerb Betriebsanlage Straßenverwaltung, Straßenbauamt und Bautechnik Klagenfurt


Arbeiten und Projekte im öffentlichen Raum
2002/03
Verabschie dungshalle St. Ulrich Bad Kleinkirchheim. Architektur und künstlerisches Gesamtkonzept: Armin Guerino und Tomas Hoke; Architektonische Durchführung und Consulting: Arch. DI Edmund Hoke; Malerei Armin Guerino, Portal und liturgische Gerätschaften: Tomas Hoke (Fertig gestellt im Oktober 2003)
2002
Künstlerischer Wettbewerb Betriebsanlage Straßenverwaltung, Straßenbauamt und Bautechnik Klagenfurt: 1. Preis (Ausgeführt im Sommer 2002)
2002
Auferstehungskapelle Sexten, Südtirol, Italien. Wandmalerei + Gesamtgestaltung (Ausgeführt im Herbst 2002)
2002
"Der Sinn des Lebens", Traunfeld, Niederösterreich. Gemeinsam mit Roland Böck
2000-?
"drauart", Landartprojekt im Bereich Selkach/Drau/Kärnten, zus. mit DI Edmund Hoke und Tomas Hoke (im Bau)
1996/97
Seirenes, Glasobjekt-Installation, Galerie Judith Walker, Schloß Reifnitz, Kärnten
1996
Das Zeichen, Installation, Dom zu Klagenfurt (temporär)
1996
Der Keil, Installation für Griffner Haus, Griffen, Kärnten (temporär)
1995
Scheherazad e II, Galerie Judith Walker, Schloß Reifnitz, Kärnten (temporär)
1995
Scheherazad e, Freirauminstallation im Auftrag des UNIKUMs. Europäisches Design Depot, Klagenfurt
1995
Observatori um, Installation in St. Martin bei Graz
1993
Wandmalerei in einer Arkade am Friedhof der Pfarrkirche von Sexten, Südtirol
1992
AKH (Allgemeines Krankenhaus Wien): Das Hirn, der Vogel und der Meteor, Gemälde 540 x 235 cm, Eitempera auf Leinwand
1991
Totenkapelle in St. Michael ob der Gurk, Kärnten. Architektur und Freskomalerei
1991
Avantgar ten, Speicher im Erdfeld; letzte Erinnerung, UNIKUM-Projektarbeit für den Universitätsgarten, Klagenfurt (nicht ausgeführt)
1987
In Premoriam, ein Projekt von Peter Poysdorfer Traunfeld/NÖ, (zus. Mit Tomas Hoke und manabe anton)
1986
Gemälde im Schnee, ein Projekt von Peter Poysdorfer,Bogenneusiedl/NÖ, (zus. mit Tomas Hoke und manabe anton)

to top Weblinks:

 

Öffentliche Ausstellungen (Auswahl) 15  Bitte melden Sie fehlende Informationen



to top Einzelausstellungen   4


2000
Description and image Galerie GerersdorferArmin Guerino - Einschreibungen - Ausgewählte Arbeiten - Galerie Gerersdorfer, Wien Mitteilung abschicken
   Armin Guerino - Kunstverein Kärnten / Künstlerhaus Klagenfurt, Klagenfurt

1997
   Armin Guerino - Galerie Sikoronja, Rosegg

1995
   Armin Guerino - Galerie Sikoronja, Rosegg

clear

to top Gruppenausstellungen   11


2011
   Kunst am Bau - Kunstverein Kärnten / Künstlerhaus Klagenfurt, Klagenfurt

2008
   Armin Guerino und Neno Mikulić - Galerie Sikoronja, Rosegg
   Heimspiel - Kunstverein Kärnten / Künstlerhaus Klagenfurt, Klagenfurt

2004
   Grenzgänger - Galerie Freihausgasse / Galerie der Stadt Villach, Villach
Description and image  short stop tokyo - manabe anton, armin guerino - Kulturforum Tokio / Austrian Cultural Forum Tokyo, Tokyo

2003
   Achse des Bösen - Kunstverein Kärnten / Künstlerhaus Klagenfurt, Klagenfurt
   Armin Guerino und Anton Manabe - Galerie Sikoronja, Rosegg

2002
   Gruppenausstellung - Galerie Sikoronja, Rosegg

2000
   Mitgliederausstellung 2000 - Kunstverein Kärnten / Künstlerhaus Klagenfurt, Klagenfurt

1996
   Gruppenausstellung - Galerie Sikoronja, Rosegg
   Gruppenausstellung - Galerie Sikoronja, Rosegg

clear

 Händlerverzeichnis  2

Österreich

 Galerie Sikoronja, Rosegg
Galerie GerersdorferGalerie Gerersdorfer, Wien  eMail

clear

to top Sammlungen  1   Bitte melden Sie fehlende Informationen



Italien

 Casoria International Contemporary Art Museum, Casoria

clear

to top Kataloge  





Letztes Update: 30 Januar 2014
  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.