Language and login selector start
Language and login selector end
ACHTUNG: Diese Seite enthält Inhalte die Sie als Gast nicht einsehen können Zugang zu allen Inhalten dieser Seite sowie den ArtFacts.Net Knowledge Tools für den professionellen Einsatz ist Mitgliedern vorbehalten (Beispiel-Seite ansehen).

Fierce Pussy  US

Rang (2014): 16943 – 

to top Ranking Chart:

Graph
Artfacts.Net™ Chart


to top Künstlerattribute:

Performance
Kollektiv



to top Die meisten Ausstellungen sind in:

Land
USA 7
Deutschland 2
Spanien 1
Österreich 1




to top Die meisten Ausstellungen sind mit:

Künstler Rang
Felix Gonzalez-Torres  53 5
Robert Gober  137 4



to top Biografie:  Bitte melden Sie fehlende Informationen






to top Weblinks:

 

Öffentliche Ausstellungen (Auswahl) 11  Bitte melden Sie fehlende Informationen



to top Einzelausstellungen   1


2009
   Fierce Pussy - Carpenter Center for the Visual Arts, Cambridge, MA

clear

to top Gruppenausstellungen   10


2012
   Working Alternatives: Breaking Bread, Art Broadcasting, and Collective Action - Franklin Street Works, Stamford, CT
   Sex + Philosophy - Leslie Tonkonow Artworks + Projects, New York, NY

2009
   Learn to Read Art: A History of Printed Matter - MoMA PS1, New York, NY
Description and image Badischer KunstvereinLEARN TO READ ART: A History of Printed Matter - Badischer Kunstverein, Karlsruhe Mitteilung abschicken
   en todas as partes. políticas da diversidade sexual na arte - CGAC - Centro Galego de Arte Contemporánea, Santiago de Compostela

2008
   Pink & Bent - Leslie Lohman Museum of Gay and Lesbian Art, New York, NY

2006
   When Artists Say We - Artists Space, New York, NY

1993
   1920: The Subtlety of Subversion/The Continuity of Intervention - - Exit Art, New York, NY (closed, 2012)

1992
   Plakate - Grazer Kunstverein, Graz
   Ethik und Ästhetik im Zeitalter von Aids Gegendarstellung - Kunstverein in Hamburg, Hamburg

clear

to top Kataloge  





Letztes Update: 30 Januar 2014
  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.