Language and login selector start
Language and login selector end
ACHTUNG: Diese Seite enthält Inhalte die Sie als Gast nicht einsehen können Zugang zu allen Inhalten dieser Seite sowie den ArtFacts.Net Knowledge Tools für den professionellen Einsatz ist Mitgliedern vorbehalten (Beispiel-Seite ansehen).

Pepa Hristova  1977, BG

Rang (2014): 11996 – 

to top Ranking Chart:

Graph
Artfacts.Net™ Chart


to top Künstlerattribute:

Weiblich
Fotografie



to top Die meisten Ausstellungen sind in:

Land
Deutschland 10
Griechenland 1




to top Die meisten Ausstellungen sind mit:

Künstler Rang
Linn Schröder  11240 4



to top Biografie:  Bitte melden Sie fehlende Informationen


1977 Geboren in (BG)

to top Weblinks:

 

Öffentliche Ausstellungen (Auswahl) 11  Bitte melden Sie fehlende Informationen



to top Einzelausstellungen   3


2013
   Pepa Hristova Sworn Virgins - Kunstmuseum Kloster unserer lieben Frauen Magdeburg, Magdeburg

2008
   Talents 11: Foreigners in their own land - C/O Berlin, Berlin
   Fremde im eigenen Land Muslimische Minderheiten in Bulgarien - Zephyr - Raum für Fotografie, Mannheim

clear

to top Gruppenausstellungen   8


2013
   Über Grenzen - Eine Fotoausstellung Von Ostkreuz – Agentur Der Fotografen - Deutsches Hygiene Museum, Dresden

2012
   State of the Art Photography - NRW-Forum Kultur und Wirtschaft, Düsseldorf

2011
   Die Stadt. Vom Werden und Vergehen - Lindenau-Museum Altenburg, Altenburg

2010
   GENDER-SHOW - Vier Künstlerinnen aus Deutschland - Goethe-Institut Athen, Athen
   The City. Becoming and Decaying - C/O Berlin, Berlin
   Everyday Ideologies - Zeitläufe, Lebenswege - Kunstmuseum Kloster unserer lieben Frauen Magdeburg, Magdeburg

2008
   Aktuelle Szene Bulgarien - Ludwig Museum im Deutschherrenhaus, Koblenz

2005
   im osten - meeting identities II - Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten, Berlin

clear

to top Kataloge  





Letztes Update: 30 Januar 2014
  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.