Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: JOHN YOUNG - THREE PROPOSITIONS - Painting (vorbei)

3 Mai 2003 bis 28 Juni 2003
  JOHN YOUNG - THREE PROPOSITIONS - Painting
John Young
 
www.alexanderochs-galleries.com ALEXANDER OCHS GALLERIES BERLIN | BEIJING

ALEXANDER OCHS GALLERIES BERLIN | BEIJING
Besselstr. 14
10969 Berlin
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)30 - 24 00 866 80
www.alexanderochs-galleries.com


In seinen Arbeiten kombiniert John Young die Techniken Malerei auf Leinwand mit grossformatigen Digital-Prints vorgefundener Bilder. Er multipliziert und fragmentiert Bilder und Informationen, paart Abstraktion mit Fotorealismus, führt westliche und ostasiatische Bildvorlagen zusammen, um sie wieder zu trennen. Als in Hong Kong geborener und aufgewachsener Chinese und als in Australien lebender Künstler reflektiert er die ‚Zwischen'- Welten von Migranten und verweigert die in Australien, wie auch Europa geforderte Assimilation. Ausgehend von diesem Kontext sind die jüngsten Arbeiten des Malers, von ihm gewollt, auch als ein Kommentar zu den Auffassungen der westlichen Kuratoren-Szene zu sehen. Denn diese ist es, die nach Assimilation ebenso wie nach ‚asiatisch – chinesischer Authenzität' verlangt.

John Youngs Werk weigert sich, nur eine Sache, auf eine Weise, von einem Künstler zu sein. Young: ‚Seit Benjamin ist eine Funktion des Malaktes, ein Gefühl der Zuneigung für das Motiv wiederzuerwecken – buchstäblich auf es einzuwirken. Das Malen ist die Vereinigung des Körpers mit dem Bild, und eine fotografische Abbildung zu malen – das heisst, ein Bild, das sozusagen aus dem Strom der Zeit heraus festgefroren ist – ist für mich eine Art der Reinkarnation. ... Der Expressionismus war noch nie meine Sache – für mich ging es beim Malen eines Bildes immer um das Verhältnis des Körpers zur Oberfläche, nicht um ein Urheberschaftsverhältnis'.

John Young wurde 1956 in Hong Kong geboren und emigrierte 1967 nach Australien. Nach dem Studium der Philosophie studierte er Malerei und Plastik am Sydney College of the Arts. Lebt und arbeitet in Sydney und Hong Kong.

Die Ausstellung THREE PROPOSITIONS ist eine Koproduktion mit ANNA SCHWARTZ GALLERY, Melbourne. Die Ausstellung wird gefördert vom AUSTRALIA COUNCIL.

Es erscheint ein Katalog.



SPECIAL ZUR ART FRANKFURT: BUS-SHUTTLE ZUM 'REST DER WELT'.

Unsere Ausstellung DER REST DER WELT bei NEUFFER IM PARK, PIRMASENS entwickelt sich zum grossen Erfolg. Die von Bernd D. Hummel privat betriebene Kunsthalle ermöglicht es uns auf 1200 m2 40 Künstler mit rund 100 Werken zu präsentieren. Die von Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement eröffnete Ausstellung wurde zur Vernissage von über 600 Menschen besucht.

Die präsentierten Künstlerinnen und Künstler:
Aboudramane, Elfenbeinküste | Owoso Ankomah, Ghana | Arahmaiani, Indonesien | Tim Ayres, Grossbritanien | Christian Boltanski, Frankreich | Monika Bravo, Kolumbien | Kyungwoo Chun, Korea | Marta Deskur, Polen | Heri Dono, Indonesien | Nina Hoffmann, Deutschland | Ik-Joong Kang, Korea | Coco Kühn, Deutschland | Fang Lijun, China | Ling Jian, China | Ken Lum, Kanada | Nalini Malani, Indien | Naofumi Maruyama, Japan | Michael Melcer, Deutschland | Tracey Moffatt, Australien | Santu Mofokeng, Südafrika | Moké, Kongo | Timo Nasseri, Deutschland | Ed Pien, Kanada | Qin Chong, China | Qiu Shihua, China | Chéri Samba, Kongo | Gil Shachar, Israel | Tejal Shah, Indien| Ralf Schmerberg, Deutschland | Alberto Simon, Brasilien | Song Dong, China | Pascale Marthin Tayou, Kamerun | Mathilde ter Heijne, Niederlande | Beate Terfloth, Deutschland | Xu Bing, China | Yang Shaobin, China | Yee-I Lann, Malaysia | Yin Xiuzhen, China | Young Hay, Hong Kong | Yue Minjun, China

Zur art frankfurt bieten wir ein special an: am 30. April 03, 16.30 startet vor Halle 1 des Messe-Geländes ein Bus, der Sie nach Pirmasens bringt und am Abend (Ankunft ca 21.30) zurück bringt. Das Busticket kostet 4 Euro, Eintritt und Führung durch die Ausstellung sind frei.

Bitte melden Sie sich an unter: info@pruess-ochs-gallery.de

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.