Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Begehren und Eroberung – Russ Meyer Vintage Prints, Filmstills, Celebrity Nudes, Pornographica (vorbei)

13 April 2008 bis 1 Juni 2008
  Begehren und Eroberung – Russ Meyer Vintage Prints, Filmstills, Celebrity Nudes, Pornographica
 
  Kunsthalle Winterthur

Kunsthalle Winterthur
Marktgasse 25
8400 Winterthur
Schweiz (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +41 (0)52 267 51 32
www.kunsthallewinterthur.ch


Die Begriffe Begehren und Eroberung spielen im Ausstellungsprojekt der Kunsthalle Winterthur in dreifacher Hinsicht eine zentrale Rolle. Erstens durch den Umstand, dass sämtliche Exponate von Privatsammlern stammen, die mit ihrem jeweils individuellen Interesse immer wieder neuen Bildern für ihre Sammlungen nachjagen, zweitens in den Exponaten selber, die erotische bis pornographische Darstellungen zeigen, und drittens hinsichtlich dem Verhältnis der jeweiligen Sammlungen zum Diskurs der zeitgenössischen Kunst.

Seit vielen Jahren sammelt Nicola von Senger bereits Nacktbilder berühmter Leute, die er in Zeitungen, Zeitschriften oder im Internet findet. Diese archiviert er in alphabetischer Reihenfolge in Ordnern, von denen mittlerweile 40 Stück existieren. Fritz Franz Vogel sammelt in einem ungleich grösseren Masse; seine Sammlung von Pornographica umfasst neben pornografischen Fotografien vom Ende des 19. Jahrhunderts bis in die 1960er Jahre auch Bücher zum Thema sowie Filme aus den 1970er Jahren, die für den Heimgebrauch hergestellt wurden. Christoph Schifferli interessiert sich allgemein für Fotografie, eine Spezialität seiner Sammlung sind dabei sogenannte Filmstills; diese kennt man vor allem aus den Vitrinen der Kinos, in denen die laufenden Filme beworben werden. Ein Schwerpunkt der Sammlung von Chicco Parpinelli sind schliesslich Vintage Prints von Russ Meyer. Parallel zu seinen Filmen war Meyer auch als Pin-up-Fotograf tätig, wobei seine Bilder innerhalb des Genres äusserst bemerkenswert sind.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.