Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Allen Jones – catwalk II (vorbei)

2 Oktober 2008 bis 4 November 2008
  Allen Jones – catwalk II
Allen Jones, Enchanteresse, 2006, Bronze, 115 cm, Ed 8
 
www.hilger.at Hilger modern

Hilger modern
Dorotheergasse 5
1010 Wien
Österreich (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +43 (0)1 - 512 53 15
www.hilger.at


Allen Jones - catwalk II

Vernissage:
Donnerstag, 2. Oktober 2008, 19 Uhr, die Ausstellung dauert bis 4. November 2008

Allen Jones zaehlt zu den großen Legenden der Pop Art. Mit David Hockney, Ronald B. Kitaj oder Richard Hamilton begruendete Jones die britische Pop Art, eine Bewegung, die so wie ihr US-amerikanisches Pendant die Alltags- und Konsumwelt in den hehren Tempel der Kunst Einzug halten liess. Mitte der 1960er Jahre tauchen erstmals Fetischsujets wie High-Heels, Latexbekleidung oder schlanke Damenbeine auf. Allen Jones hat sich seither Sex und Eros in seiner Malerei, Plastik und Grafik verschrieben. Zur Hochbluete der Pop Art definierte Jones den weiblichen Koerper und seine sexuell besetzten Fragmente und Fetische in einer deskriptiven realistischen Ausformulierung: Keine schemenhafte Flachheit der verfuehrerischen Figuren wie bei Lichtenstein oder Wesselmann, sondern koerperliche, ja zum Teil haptische Praesenz bei Jones. So entstanden Bilder in Kombination mit Latexgewaendern sowie Puppen in Lack und Leder gekleidet, die als Moebel fungierten. Im Laufe der fruehen 1980er Jahre setzte eine freie malerische, bzw. zeichnerische Interpretation der Figuration ein. Gestische Striche und offene Farbzonen bestimmten die Bildsituation.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.