Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: boredomresearch - Chasing Stillness (vorbei)

29 August 2009 bis 24 Oktober 2009
  boredomresearch  - Chasing Stillness
boredomresearch
 
www.dam-berlin.de DAM GALLERY Berlin

DAM Projects GmbH
Neue Jakobstr. 6, 2nd courtyard
10179 Berlin
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)30 - 280 98 135
www.dam-berlin.de


CHASING STILLNESS

boredomresearch, Großbritannien

Eröffnung: 28. August 2009 19 - 21 Uhr

Einführung von Dr. Susanne Jaschko, freie Kuratorin, und anschließendes Künstlergespräch

Ausstellung: 29. August - 24. Oktober

Ihrem Wunsch nach Verlangsamung Ihres hektischen Alltags können Sie in der neuen Ausstellung "Chasing Stillness" von boredomresearch nachgehen. Entdecken Sie das Universum der seltenen Gesänge der Whirligigs oder beobachten Sie die Übermittlung von Emails im tatsächlichen Schneckentempo.

Mit "Lost calls of cloud mountain whirligigs" stellen boredomresearch neue Softwareobjekte vor, in denen man kleine Wesen namens Whirligigs bei ihrem Leben beobachten und vor allem ihren seltenen Gesängen lauschen kann. Jedes Whirligig hat sein eigenes Lied, das für die Dauer seines Lebens besteht und anschließend vergeht. Ein Whirligig schläft in der Stille und, wenn man Glück hat, beginnt es nach seinem Aufwachen ein Lied zu singen. Die Stille ist gefüllt mit Vorfreude auf einen Gesang. Es gibt Tag- und Nachtzeiten - das Licht der Objekte verändert sich - und nach dem langsamen Aussterben einer Generation wird eine neue Generation mit eigenen Liedern geschaffen.

Schnelligkeit ist toll! Das wird uns von unserer Umgebung zumindest permanent suggeriert. Zeitsparen durch noch schnellere Autos, Computer, Drucker, Kommunikationssysteme, damit wir unser Leben noch „effizienter" nutzen können. Sicherlich ist Schnelligkeit, vor allem in der Kommunikation, ein großer Vorteil, und wir alle möchten die Email als kostenlose, weltweite Kommunikationsmöglichkeit in „Echtzeit" sicher nicht mehr missen. Aber haben Sie diese meist geliebte Kommunikationsart nicht auch schon einmal verflucht angesichts der damit einhergehenden Erwartung auf eine sofortige Reaktion Ihrerseits? Statt des täglichen einmaligen Gangs zum Briefkasten erhält man nun ständig Post! Haben Sie nicht schon einmal den Wunsch gehabt, sich all diesem Druck zu entledigen?

boredomresearch bietet einen Mailservice an, der Ihrem Wunsch nach Verlangsamung entspricht. Mit dem Projekt "Real Snail Mail" (Snail Mail - Schneckenpost - ist ein im Internet-Jargon verwendeter Ausdruck für den normalen Postweg) reflektieren und persiflieren boredomresearch die übliche Erwartung an Schnelligkeit und Effizienz unserer heutigen Kommunikation.

Über den Mailserver www.realsnailmail.net kann man eine Email an eine Person Ihrer Wahl senden. Diese Email wird von echten Schnecken übermittelt, die auf ihrem Haus eine Antenne mit Speicher tragen. Auf der einen Seite des Geheges können sie die Emails abholen, die sie solange mit sich transportieren, bis sie zufällig an der anderen Seite des Geheges an einem Sendepunkt vorbeikommen, von dem aus die Email dann an den Empfänger weitergeleitet wird. Die gesendete Email enthält dann auch ein Reisetagebuch der Schnecke. Die hart arbeitenden Schnecken können Sie in unserer Galerie beobachten und ggf. anfeuern.

boredomresearch, ein Künstlerpaar aus Großbritannien, erstellen Kunstwerke, die sich zwischen Wissenschaft, Kunst und Technik bewegen. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Kreation von Software-Objekte, die auf der Untersuchung natürlicher Systeme basieren und Alternativen zum übertechnisierten menschlichen Alltag aufzeigen. "Ornamental Bug Garden 001" erhielt eine lobende Erwähnung bei der transmediale.05, Berlin (2005) und der VIDA 7.0 Art & Artificial Life International Competition, Madrid (2004) und befindet sich in der British Council Collection in London.

Ausstellungen (außerhalb de: 2008 SIGGRAPH08; Holy Fire, iMal, Brüssel; 2007 CAe Banff Centre of Arts, Alberta, Kanada; 2005 Third Iteration, Melbourne; transmediale.05, Berlin; 2004 FILE04, São Paulo.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.