Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: CHEN GUANGWU - KNOTS & LINES Oil | Paper | Bronzes (vorbei)

17 November 2009 bis 9 Januar 2010
  Chen Guangwu
Chen Guangwu
Exhibition View 2
2009
 
www.alexanderochs-galleries.com ALEXANDER OCHS GALLERIES BERLIN | BEIJING

ALEXANDER OCHS GALLERIES BEIJING
No.255, Caochangdi Airport Service Road Chaoyang District
100015 Peking
China (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)30 - 24 00 866 - 80
www.alexanderochs-galleries.com


Reüssierte der in Beijing, China lebende Künstler Chen Guangwu (*1967) in der Vergangenheit vorrangig als Kalligraph und mit Arbeiten auf Papier, präsentiert er in seiner ersten Pekinger Ausstellung nach vielen Jahren vor allem Skulptur und Malerei. Chen Guangwu unterscheidet sich hier stark vom 'Mainstream' der Zeitgenössischen Kunst Chinas, arbeitet er doch nicht aus einem kulturellen wie politischen Kontext, sondern aus 'der Kunst heraus'.

Der britische Bildhauer Henry Moore verschränkte seit den 1940er Jahren Innen- und Außenräume zu einer Skulptur. Moore war angeregt durch die Bilder von Europäern, die in Kellern Schutz vor den Bomben des 2. Weltkriegs suchten. Chen Guangwu geht einen Schritt weiter und reflektiert die universelle Dekonstruktion menschlicher Kultur: Die Skulptur entsteht aus ihrem eigenen Raum, die äußerliche Struktur des Raums wird dekonstruiert und so entsteht eine weitestgehende Idee der Abstraktion im Raum. Mit der Lösung grundsätzlicher Fragen der Abstraktion beschäftigt sich auch Chens Malerei. Linien beschreiben Räume, die an eingewickelte 'Blöcke' erinnern. Die so gefundene Malerei ruft eine Idee von Elastizität vorhandenen Raumes hervor.

Zeitgleich zur Pekinger Ausstellung werden Arbeiten Chen Guangwus in den Ausstellungen The Orchid Pavilion - The Art of Writing in China, Royal Museum of Fine Arts of Belgium, Brüssel, und Red Storm, Rijksmuseum Twenthe, Enschede, Niederlande, gezeigt.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.