Language and login selector start
Language and login selector end

Gruppenausstellung: curated by: walter seidl - Physikalität in Sport und Beruf (vorbei)

6 Mai 2010 bis 5 Juni 2010
  Renata Poljak
Renata Poljak
skok/jump 2
video still printed on plexiglas 110 x 170 cm
2000
 
www.hilger.at Hilger modern

Hilger modern
Dorotheergasse 5
1010 Wien
Österreich (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +43 (0)1 - 512 53 15
www.hilger.at


curated by_vienna findet 2010 bereits zum zweiten Mal statt - Ziel ist, eine systematische Kooperation zwischen Galerien und Kuratorinnen zu fördern.

20 Künstlerinnen kuratieren Ausstellungen in 20 Galerien zum Thema "art&film", www.curatedby.at.

Seit der Auseinandersetzung mit Genderthemen in der Kunst und einem gesteigerten Bewusstsein für mediale Körperdarstellungen im öffentlichen Raum gewann die Rolle von Physikalität zunehmend an Bedeutung. Obwohl der Fokus auf unterschiedliche Genderkonstellationen mittlerweile allgemein verbreitet ist, setzen sich KünstlerInnen und MedientheoretikerInnen weiterhin mit der Funktion von Physikalität auseinander, die mit zahlreichen werbetechnischen Strategien und ihrer Einforderung des "perfekten Körpers" einhergehen.

Die Arbeiten in der Ausstellung beziehen sich auf das Freudianische Lust- und Realitätsprinzip und fokussieren auf körperliche Aktivitäten in Sport und beruflichem Alltag, bei denen das Lustprinzip nur zu einem geringen Teil erfüllt werden kann. Was für BetrachterInnen als lustvoll erschienen mag, führt zu extremer körperlicher Anstrengung und einem ständigen Gefühl des Versagens. Die Ausstellung zeigt Videoarbeiten, in denen Körper zu Höchstmaßen gefordert sind, um die ihnen in unterschiedlichen sozialen Kontexten zugeschriebenen Rollen zu erfüllen.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.