Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: THE GREAT UNREAL (vorbei)

21 August 2010 bis 25 September 2010
  THE GREAT UNREAL
 
  FELDBUSCHWIESNER

FELDBUSCHWIESNER
Linienstrasse 155
10115 Berlin
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)30 - 695 04 142
www.feldbuschwiesner.de


TAIYO ONORATO & NICO KREBS
THE GREAT UNREAL

Wie real ist die Wirklichkeit? Und muss die Realität angesichts ihrer tausendfachen Inszenierung in Medien und Kunst überhaupt noch selbst erlebt werden, um als real gelten zu können?

Die Fotoserie „The Great Unreal" des Schweizer Künstlerduos Taiyo Onorato (*1979 in Zürich) und Nico Krebs (*1979 in Winterthur) beschäftigt sich mit eben diesen Fragen. Nachdem die beiden Künstler 2005 als Stipendiaten der Stadt Zürich nach New York kamen, haben sie mehrere Reisen durch die Vereinigten Staaten unternommen. „On the road" entstanden Fotografien, in denen sich Reales und Fiktives, Dokumentiertes und Konstruiertes, Bilder und Trugbilder, Wahrnehmung und Vorstellung begegnen: Eine Schar Pommes Frites versammelt sich wie eine Touristengruppe auf einer Klippe am Rand des Grand Canyon. Straßenmodelle aus Karton werden vor dem Horizont der weiten Landschaften so zur Kamera positioniert, dass sie wie reale, endlose Highways wirken. Und eine Reihe alter Autoreifen stürzt einen Hügel hinab, als wäre sie eine galoppierende Büffelherde. In der Tradition von Joel Sternfeld oder Stephen Shore spielen Onorato & Krebs mit den Bildern und Mythen, die unsere Sicht auf den „American Way of Life" prägen. Ohne auf digitale Manipulationsmöglichkeiten zurückzugreifen, bauen sie sich ihre eigenen, unverwechselbaren Welten. Dabei verläuft der Weg zum finalen Bild nicht selten über die Ausdehnung des flachen Bildraums zum installativen Raum. Was bleibt ist die Gewissheit, dass jede menschenleere Reihenhaussiedlung, jedes großartige Landschaftspanorama, jedes verlassene Motel letztendlich die perfekte Täuschung sein könnte - Fotografie als nüchternes Mittel zur Dokumentation von Wirklichkeit wird selbstreferenziell in Frage gestellt. Taiyo Onorato & Nico Krebs studierten Fotografie an der Zürcher Hochschule der Künste. Das gemeinsame Interesse an der Manipulation von Wirklichkeit, am Spiel mit Proportionen und Perspektiven, führte im Jahr 2003 zum Zusammenschluss als Künstlerduo. In der Folge wurden ihre Werke u.a. im Kunstmuseum Thun (2006), im Kunsthaus in Aarau (2009) und im Fotomuseum Winterthur (2009) gezeigt. Internationale Bekanntheit erlangte das Duo durch Einzelausstellungen im PS1 MoMA (2006) und Swiss Institute (2008) in New York sowie im EX 3 Art Centre in Florenz (2010).

„The Great Unreal" in der Galerie KUNSTAGENTEN ist die erste Soloschau des Künstlerduos in Deutschland. Auf dem art forum Berlin 2010 (07.10-10.10.2010) wird die Galerie neben Fotografien auch Installationen und skulpturale Werke von Onorato & Krebs zeigen.

Zur Fotoserie „The Great Unreal" erschien 2009 ein umfangreiches Artist Book (Edition Patrick Frey, Zürich), das verschiedene Preisen gewann, darunter eine Auszeichnung des Schweizer Bundesamts für Kultur im Wettbewerb „Die schönsten Schweizer Bücher 2009".

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.