Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Spotlight: Julius Heinemann - Ohne Ende, ohne Titel (vorbei)

11 September 2010 bis 14 Oktober 2010
  Spotlight: Julius Heinemann - Ohne Ende, ohne Titel
Julius Heinemann, Aria, Installationsansicht, 2009
 
  Nusser & Baumgart

Nusser & Baumgart
Steinheilstr. 18
80333 München
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)89 - 22 18 75
www.nusserbaumgart.com


Im "Spot°Light" steht diesmal Julius Heinemann, den nicht nur eine soeben gemeinsam anlässlich der Ausstellung realisierte Wandarbeit mit Daniel Man verbindet, sondern auch die Frage nach der Konstitution und Erfahrbarkeit von Räumen und Orten.

Heinemann wurde 1984 in München geboren, studierte zunächst an der Hochschule in Essen (Fotografie) und seit 2008 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig.

In seinen Fotografien, Videos und Installationen visualisiert Heinemann die Verschränkung von Raum und Zeit, wobei er gerade die Brüche und Unvereinbarkeiten innerhalb raum-zeitlicher Prozesse in den Fokus nimmt und darüber die Relativität beider Größen vor Augen führt. So auch in der Installation "Aria" (2009). Aus den acht Lautsprecherboxen, die auf Sockeln stehen und im Kreis angeordnet sind, erklingen acht verschiedene Interpretationen der Goldbergvariation von Johann Sebastian Bach. Beginnen die jeweiligen Einspielungen der Stücke zeitgleich, so ist diese anfängliche Synchronisation nur von kurzer Dauer - zu unterschiedlich ist das Tempo der einzelnen Interpreten, zu unterschiedlich fällt ihre temporale Umsetzung der Partitur aus.

Heinemann veranschaulicht die (subjektive) Bedingtheit zeitlicher Erfahrung, indem er dem Ausstellungsbesucher die Möglichkeit gibt, aus dem polyphonen Klangraum hinauszutreten und durch die Annäherung an die einzelnen Lautsprecher in einen individuellen Klangraum einzutreten. Das Wandern durch die Installation und gerade die akustische Erfahrung in den Übergangsbereichen verdeutlichen dem Betrachter bzw. Zuhörer die räumliche Dimension dieser einprägsamen Arbeit.

Text: Anne Vieth

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.