Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Miha Štrukelj - Spaces We Inhabit (vorbei)

7 September 2010 bis 12 November 2010
  Miha Strukelj
Miha Strukelj
The View II
Siebdruck 70 x 100 cm
2010
 
www.hilger.at hilger contemporary

hilger contemporary
Dorotheergasse 5
A-1010 Wien
Österreich (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +43 (0)1 - 512 53 15 30
www.hilger.at


Der slowenische Künstler Miha Štrukelj untersucht die urbanen Räume der momentanen globalen Wirklichkeit, welche eine identitätsbildende Funktion innehaben, sowie den kreativen und konstruktiven Prozess, der dem Ganzen zugrunde liegt. Seine eigene persönliche Welt erschafft er, indem er Fragmente verschiedener Orte zusammenführt - Plätze, die über etwas Gemeinsames verfügen und durch dieses Charakteristikum hervorstechen. Genau hier verschwimmt die Grenze zwischen Fiktion und Realität.

Štrukelj hinterfragt die Beziehung zwischen dem Individuum und der uns umgebenden Architektur sowie die Umgebung an sich - in der wir leben und auf welche wir uns beziehen. Durch seine Ausbildung als Maler bietet er kontinuierlich neue malerische Perspektiven, indem er das Medium Malerei einer Revision unterzieht - er reflektiert über die Stärke des Pinselstrichs, die Beschaffenheit der Materialen und wie diese zum Einsatz kommen. Damit schafft er vielschichtige Arbeiten, die auch ein vielschichtiges Feedback in den Betrachtern hervorruft. In den letzten Jahren hat er sich immer mehr auf das Zeichnen konzentriert. Die Skizzen werden zuerst auf eine Wand appliziert. Daraufhin eignet er sich den Raum an, bespielt ihn und setzt dann das dreidimensionale Werk in den Kontext der Umgebung. Diesen kompliziert klingenden Prozess wird er in seiner Special Performance veranschaulichen.

Special Performance im Zuge des Vienna Gallery Weekends
Live Painting
Samstag, 18.September 2010, 10 bis 13 Uhr.

Im Untergeschoss werden Arbeiten des spanischen Künstlers Javier Arce zu sehen sein.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.