Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Pius Fox - München (vorbei)

10 März 2011 bis 28 April 2011
 
 
  Galerie Martin Mertens

Galerie Martin Mertens
Linienstraße 148
10115 Berlin
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)30 - 440 433 50
www.martinmertens.com


Nachdem wir in der Eröffnungsausstellung unserer Münchner Dependance im September 2010 bereits eine Werkgruppe kleiner Bilder von ihm gezeigt haben, präsentieren wir nun umfassender das Werk des jungen Berliner Künstlers Pius Fox (*1983) mit neuen Arbeiten.
Fox hat in seinen Malereien auf Leinwand und Ölpapier eine sehr eigenständige malerische Handschrift entwickelt. Die Spannbreite seiner Arbeiten zieht sich dabei von deutlich gegenständlichen Bildern bis hin zu ganz freien abstrakten Kompositionen. Die Anregungen für seine Werke können aus historischen Bildern stammen oder auf eigenen Fotos basieren. Das malerische Ergebnis kann sich zum Teil deutlich sichtbar am Vorbild orientieren oder es fast völlig negieren, so dass es in eine scheinbar frei erfundene, gegenstandslose Komposition übergeht.
Fox legt oft viele Farbschichten übereinander –zum Teil transparent, zum Teil deckend- so dass tiefe und lebendige Farbräume entstehen. Dort wo Farben aufeinander treffen, können die Übergänge sehr sanft und fließend sein oder auch unmittelbar nebeneinander stehen und kräftige Kontraste bilden. Sein Pinselstrich ist dabei sehr dynamisch und kraftvoll. Der Farbauftrag wirkt expressiv und spontan, offenbart aber bei genauerem Hinsehen sein feines Gespür für Farbklänge und -harmonien und für eine ausgewogene aber spannungsreiche Komposition von Farben, Strukturen und Bildelementen.
Viele seiner Arbeiten beschäftigen sich im weitesten Sinne mit Räumen. Diese können konkrete architektonische Formen haben aber auch in reine Farbräume aufgelöst sein. Das Motiv des Vorhangs, der eine Trennlinie zwischen einem „Davor“ und „Dahinter“ markiert, findet sich in mehreren Werken. Lichtführung und Farbwahl lassen dabei sehr unterschiedliche Stimmungen oder Atmosphären dieser Räume entstehen. Oft wirken seine Bilder wie Fenster oder Türen zu etwas Neuem dahinter, das aber schwer greifbar bleibt. Was ist sichtbar und was bleibt verborgen?

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.