Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Daniele Buetti - Oh Boy! Oh Boy! (vorbei)

19 Januar 2012 bis 9 März 2012
  Daniele Buetti - Oh Boy! Oh Boy!
Daniele Buetti, oh boy oh boy XXXI, 2011, inkjet print under laser contour-cut acrylic glass, 120 x 100 cm
 
www.hilger.at hilger contemporary

hilger contemporary
Dorotheergasse 5
A-1010 Wien
Österreich (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +43 (0)1 - 512 53 15 30
www.hilger.at


Die Arbeiten des Schweizer Künstlers Daniele Buetti besitzen eine ureigene Ambivalenz. In seiner Werkserie "oh boy oh boy", an der er seit 2008 arbeitet, nutzt der Künstler Amateurfotografien von inhaftierten, amerikanischen Soldaten aus Abu Ghraib in Baghdad. In Arbeitsschritten am Computer erfahren diese Schreckensbilder als Ausgangsmotive komplexe digitale Umgestaltung und werden so stark abstrahiert, dass deren ursprünglicher Inhalt zunächst verborgen bleibt. Motive werden nach und nach herausgelöst und durch kleinere und größere Farbflächen ersetzt. Lediglich die Umrisse der zentralen, ebenfalls in kleinste Farbsegmente unterteilten Figuren, bleiben erkennbar. Die Arbeiten zeigen schemenhaft gequälte, gefolterte, verletzte Personen und Gruppen gefangen gehalten in abstrakten Flächen, eingeflochten in Linien und wabenartiger Struktur. Die so generierten, vielfarbig leuchtenden Bildkompositionen werden auf Fotopapier gedruckt, auf Acrylglas übertragen und mittels Laser-Konturenschnitt ausgeschnitten, um wie ein Puzzle zu einem großen Bild wieder zusammengefügt zu werden. Daniele Buettis Werke strahlen dem Betrachter in Selbstreflexion wie altberühmte mittelalterliche Mosaike und Glasfenster entgegen.

(text by M.P.)

Zur Ausstellung erscheint eine Publikation in Zusammenarbeit mit der Galerie Feldbusch Wiesner, Berlin.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.