Language and login selector start
Language and login selector end

Gruppenausstellung: Printed / Showroom Rämistrasse 35 (vorbei)

30 August 2012 bis 20 Oktober 2012
  Printed / Showroom Rämistrasse 35
 
  Mai 36 Galerie

Mai 36 Galerie
Rämistrasse 37
8001 Zürich
Schweiz (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +41 1 261 68 80
www.mai36.com


Mit der Gruppenausstellung PRINTED führen wir drei Generationen amerikanischer und europäischer Künstler mit ihren fotografischen Arbeiten zusammen. Allen ist der Hang zu abstrahierenden Darstellungen gemeinsam, den sie durch verschiedenste Techniken erreichen. Die durchwegs mittleren und kleineren Formate lassen zuerst grosse Formen und Strukturelles erkennen ehe Konkretes wahrzunehmen ist. Manche dieser Arbeiten entstehen gleich und zum Teil ausschliesslich im Studio und der Dunkelkammer als abstrakte Bilder.

Der spätestens seit der Venedig Biennale 2011 international wahrgenommene Italiener Luigi Ghirri (1943-1992) sah seine Fotografien gerne als Ausschnitte der gesehenen Realität, die das Bekannte in seiner fotografischen Repräsentation grafisch interpretiert, auf eine Ebene zusammenführt und neu lesbar macht. Strassen, Häuser, Licht geraten zu Landschaftsdarstellungen der Zivilisation. Der in Bukarest lebende und arbeitende Rumäne Ion Grigorescu (geb. 1945) bringt in seine stark im Labor bearbeiteten fotografischen Arbeiten ebenso starke Formen, die die Eingebundenheit in und Abhängigkeit von poveren aber lebendigen sozialen, ländlichen wie städtischen Strukturen zeigt. Zusammen gesehen repräsentieren beide Künstler idealtypisch ihre westliche bzw. östliche Herkunft Italien bzw. Rumänien. Der New Yorker Troy Brauntuch (geb.1954) gehört der mittleren Generation an. In seinen Arbeiten verstecken sich Dramatik und politische Bezugnahmen gleichsam zwischen den kontrastreichen Formationen des Sichtbaren. Das bewegte Leben von Zoe Leonard (geb. 1961 in Liberty, New York) spiegelt sich in der Auswahl ihrer gegenständlichen Motive, Aussenaufnahmen, hinter denen sich Geschichten verbergen, die als unsichtbare zweite Ebene bedeutsam werden. Die junge Generation ist vertreten durch den in Brooklyn, New York lebenden Künstler Josh Brand (geb. 1980), die ebenso in Brooklyn lebende Eileen Quinlan (geb.1972) und den schottischen Künstler Luke Fowler (geb. 1978), der in Glasgow lebt und arbeitet. Fowlers filmischer Ansatz spiegelt sich in den in der Ausstellung gezeigten Fotoarbeiten wieder. Jeweils zwei Aufnahmen stehen in einem Bild nebeneinander und werden über einen poetischen Titel im Zusammenwirken noch erhöht. Eileen Quinlans Arbeiten entstehen fast ausschliesslich im Labor. Dabei kommen diverse Entwicklungstechniken und verschiedenste Materialien wie z.B. Spiegel zum Einsatz und erzeugen abstrakte Erscheinungen und Räumlichkeitsvorstellungen. Josh Brands Arbeiten erinnern an ältere Traditionen, etwa an die der Fotogramme, jedoch mit freieren gestischen Momenten. Auch kombiniert er diverse Materialien und fotografisches Material neu zu Collagen und überführt sie in einen zeitgenössischen Zusammenhang.

Merkwürdigerweise ist durch die Popularität fotografischen künstlerischen Arbeitens in den letzten zwei Jahrzehnten eine derartige Gewöhnung an das Medium gewachsen, auch eingedenk der elektronischen Möglichkeiten der Manipulation im „Abbildenden", dass das Potential des Experimentellen und Engagierten mit wenigen Ausnahmen in den Hintergrund geraten ist. So möchten wir in der Ausstellung PRINTED wieder auf die abstrahierenden Möglichkeiten der Fotografie aufmerksam machen. Gerade die kleineren Formate dienen den Blick neu anzuregen und die Fotografie auch wieder von ihrer gegenständlichen Seite her wahrzunehmen. Bis auf die Arbeiten von Brauntuch und Leonard gehen die Bilder der Ausstellung rein auf analoge Herstellungsprozesse zurück. Gerade bei der jungen Generation ist das Prozessuale Ausgang für die Bildfindung im Zusammenwirken von Papier, chemischen Vorgängen und dem Einfangen von Licht, womit sie wieder an die Ursprünge der Fotografie anschliessen. (Text: Axel Jablonski)

Wir freuen uns, Sie in der Galerie zu begrüssen und danken Ihnen für Ihr Interesse.
Auf Anfrage lassen wir Ihnen gerne geeignetes Bildmaterial zukommen (office@mai36.com).

Mai 36 Galerie
Victor Gisler

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.