Language and login selector start
Language and login selector end

Gruppenausstellung: Le peintre de la vie moderne (vorbei)

4 Mai 2013 bis 14 Juni 2013
  Le peintre de la vie moderne
Sven Kroner, Kyrill, 2007, 180 x 200 cm, Öl auf Leinwand
 
  Jochen Hempel Leipzig

Jochen Hempel Leipzig
Spinnereistr. 7 (Halle 4)
D-04179 Leipzig
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49-(0)341 - 960 00 54
www.jochenhempel.com


Die Galerie Jochen Hempel zeigt zum Rundgang der Leipziger Galerien auf dem Gelände der ehemaligen Baumwollspinnerei die Ausstellung »Le peintre de la vie moderne«. Ursprünglich 2005 für das Museum de Paviljoens in Almere (NL) konzipiert zeigt die Ausstellung 2013 in Leipzig ca. 50 Gemälde von Sven Kroner, Sophia Schama, Yesim Akdeniz Graf, Stefan Kürten, Ulf Puder, Ina Bierstedt, Peter Stoffel, Arjan van Helmond, Tjebbe Beekman und Angelina Gualdoni.

Der Titel der Ausstellung leitet sich aus Charles Baudelaires „Der Maler des modernen Lebens" ab, einem Essay aus dem Jahre 1863, der die Rolle des Künstlers in der Moderne behandelt und eine soziologische Ästhetik kreiert, die zwischen tradierten Ausdrucksformen und den Erwartungen eines neuen gesellschaftlichen Lebensgefühls pendelt.

Die Werke, im Stile einer Petersburger Hängung in einer sehr engen und hohen Reihung präsentiert, erinnern in ihrer Gesamtwirkung an die üppig ausstaffierten Wände des akademisch geprägten Salon de Paris des 18. und 19. Jahrhunderts.

Das formal historische Bildarrangement steht somit im direkten Kontrast zum zeitgenössischen Bezug der Ausstellungsthematik, in welcher die komplexen Facetten modernen Lebens aufgegriffen werden. Obskur und erfüllt von verdrängten Wünschen persiflieren triste Hochhausfassaden in den Metropolen und idyllische Reihenhäuser der Vorstädte mit ihrer fragilen Fröhlichkeit den Traum von der schönen neuen Welt zur Dystopie.

Dabei lässt sich in den Gemälden sowohl die Inspiration von modernen medialen Phänomenen wie etwa manipulierten Fotografien, Computer-, und Satellitenbildern nachweisen, als auch der Einfluss von formalästhetischen Zitaten eines David Lynch oder Ulrich Seidls, die den Rezipienten immer wieder zwingen, seinen Blick auf das Dargestellte neu zu fokussieren.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.