Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: David Lynch - Fotografie (vorbei)

19 September 2013 bis 12 Oktober 2013
  David Lynch - Fotografie
David Lynch
 
  Galerie Barbara von Stechow

Galerie Barbara von Stechow
Feldbergstraße 28
60323 Frankfurt/Main
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49-(0)69-72 22 44
www.galerie-von-stechow.com


Eröffnung der Ausstellung des Künstlers am Mittwoch, den 18. September 2013, ab 18:30 Uhr

Vom 19. September bis zum 12. Oktober 2013 zeigen wir in unseren Räumlichkeiten der Skyline-Lounge in der Feldbergstraße 35 exklusiv eine Auswahl des fotografischen Werks von David Lynch, einem der angesehensten amerikanischen Filmemacher und Künstler.
Die Ausstellung wird kuratiert von Gerard Goodrow (freier Kurator, Köln).

Nachdem der Blick die glänzend-glatte Oberfläche durchdrungen hat, eröffnen sich dem Betrachter jene faszinierenden Bildwelten, die ihm bereits durch das filmische Schaffen David Lynchs bekannt sind.
Auch im zweidimensionalen Medium sind es oft surreale und rätselhafte Momente, die den großen Reiz dieser Bildsprache ausmachen. Durch eine mehrfache Belichtung und unscharfe Motive erzeugt der Künstler eine dreidimensional anmutende Bewegung, die sich markant vor dem schwarzen Hintergrund abhebt.
Sie erinnern an den Film Noir und die surrealistische Malerei. Wie ein roter Faden ziehen sich diese Einflüsse durch das gesamte künstlerische Werk David Lynchs, das auf diese Weise ein eindrucksvolles Spiel der unterschiedlichen künstlerischen Medien eröffnet.

David Keith Lynch wurde 1946 in Missoula, Montana (USA) geboren. Er studierte zunächst Kunst an der Pennsylvania Academy of the Fine Arts in Philadelphia bevor er sein Studium am American Film Institute fortsetzte.
Internationale Berühmtheit erlangte David Lynch besonders durch sein filmisches Schaffen, für das er bereits eine Vielzahl von Preisen erhielt. Seine Kreativität beschränkt sich jedoch keineswegs nur auf diesen künstlerischen Bereich. Bereits 1969 zeigte die Paley Library Gallery Werke der Malerei dieses Ausnahmekünstlers.
Darüber hinaus setzt sich Lynch seit den 1970er Jahren mit der Fotografie auseinander. Eine erste umfassende Werkschau war 2009 im Max-Ernst-Museum in Brühl zu sehen, nachdem der Epson Kunstbetrieb im Jahr zuvor erstmals sein fotografisches Werk nach Deutschland holte.

Gérard A. Goodrow (geb. 1964 in New Jersey/USA, lebt seit 1987 in Köln) studierte Kunstgeschichte an der Rutgers University, New Jersey, der City University of New York und der Universität zu Köln. Zu den wichtigsten Stationen seiner Laufbahn gehören das Museum Ludwig in Köln (1992-1996), die Ursula Blickle Stiftung in Kraichtal (1994-2001), das Auktionshaus Christie's in London (1996-2003), die Kunstmessen Art Cologne und Cologne Fine Art (2003-2008) und CIAM - Zentrum für internationales Kunstmanagement in Köln und Düsseldorf (seit 2007).
Er hat in den letzten 25 Jahren über 50 Ausstellungen organisiert und ist Autor einer Vielzahl von Beiträgen über Gegenwartskunst und den internationalen Kunstmarkt im In- und Ausland.

„Es freut mich außerordentlich diese Ausstellung meines Landmannes David Lynch kuratieren zu dürfen.
Seine Fotografien zeigen alles, was wir an der Kunst schätzen: Rätselhaftigkeit, Emotionalität und Zeitlosigkeit."
(Gérard Goodrow, August 2013)

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.