Language and login selector start
Language and login selector end
Galerie Fluchtstab

Galerie Fluchtstab

Private Galerie
 
Veranstaltungen der Galerie Fluchtstab in Staufen im Breisgau...
 
  Veranstaltungen der Galerie Fluchtstab in Staufen im Breisgau anlässlich der Peter-Huchel-Preisverleihung 2008 :

Konzert:
Roland Breitenfeld
"Von Stimmen umwittert..."
Liederzyklus nach Gedichten von Peter Huchel (Teil 2)

1. "Todtmoos" (UA)
2. "Licht rodet Kälte"
3. "Ophelia" (UA)
4. "Im Kalmusgeruch dänischer Wiesen liegt immer noch Hamlet" (UA)

(UA=Uraufführung)

Das Konzert findet statt am Freitag, 4.4.2008, 20 Uhr, im Orchestersaal der BDB-Musikakademie, Alois-Schnorr-Str. 10, 79219 Staufen

Liederzyklus nach Gedichten von Peter Huchel ( Teil 2 ) :

Vor acht Jahren startete der Komponist Roland Breitenfeld seinen Liederzyklus "Von Stimmen umwittert..." nach Gedichten von Peter Huchel. Es sind bei weitem keine gewöhnlichen Lieder, die zum Beispiel zum Klavier zu singen sind.

Eher dem Gesamttitel folgend, zeigen schon die Besetzungen, bei denen teilweise nicht einmal eine Singstimme dabei ist, die Ungewöhnlichkeit der Kompositionen. Im Konzert am 4. April 2008 in Staufen, einen Tag nach der Peter-Huchel-Preis Verleihung, gibt es für den zweiten Teil eine ähnlich interessante Besetzung, die schon den ersten Teil hervorhob.

Mezzo-Sopran: Christina Ascher, Flöten: Elizabeth Hirst, Oboe und English Horn: Christian Hommel, Bassklarinette: Walter Ifrim, Schlaginstrumente: Victoria Ifrim, Spinett und Klavier: Rei Nakamura und am Cello: Gaby Schumacher. Die Live-Elektronik wird vom Komponisten selbst und vom Experimentalstudio für akustische Kunst des SWR Freiburg (Michael Acker, Sven Kestel, Leitung: Detlef Heusinger) gesteuert.

Die Gedichte des zweiten Teils sind: "Todtmoos", "Wintermorgen in Irland", "Ophelia" und "Im Kalmusgeruch dänischer Wiesen liegt immer noch Hamlet".

Breitenfeld interpretiert in seinen Kompositionen eher die Gedichte, als dass man von einer Vertonung sprechen könnte. So sind den Gedichten teils Fragmente aus Skizzen von Peter Huchel oder anderen Gedichten mit beigemischt und andererseits sind sie in den Kompositionen interpunktiert mit Splittern von Shakespeare oder auch Äsop. Der in Freiburg und Seoul lebende Komponist, ist seit 2006 Professor für Komposition und Elektronische Musik an der Seoul National University in Südkorea. (siehe auch: www.breitenfeld-net.de)


_______________________________________________________________________


Ausstellung:

Gert Wiedmaier - "Von Stimmen umwittert..."
Wachsarbeiten


Eröffnung in der Galerie Fluchtstab, Kirchstrasse 16, am Freitag, 28.3.2008, 18 Uhr
Grusswort: Bürgermeister Michael Benitz
Einführung: Nikolaus Cybinski
Ausstellung bis 11.5.2008

Gert Wiedmaier wurde 1961 in Stuttgart geboren. Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, seitdem zahlreiche Einzelausstellungen im In- und Ausland. Er lebt und arbeitet in Stuttgart-Riedenberg.
 
  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.