Language and login selector start
Language and login selector end
Galerie & Edition Bode GmbH

Galerie & Edition Bode GmbH

Private Galerie
 
Martin Luther - Die neue Skulptur von Ottmar Hörl
 
Ottmar Hörl
Ottmar Hörl
  MARTIN LUTHER:HIER STEHE ICH

Liebe Freunde der Galerie Bode,

die neue Skulptur von Ottmar Hörl würdigt den Thesenschlag von Martin Luther und erinnert damit an das Gründungsdatum der protestantischen Christen am 31. Oktober 1517. Martin Luther (1483-1530) steht als Reformator für die Trennung von Staat und Kirche. Er predigte die friedliche Vernunft-, Gewissens- und Religionsfreiheit. Ein bis heute aktuelles Thema:

"In Martin Luther sehe ich den großen Reformator, der den Zusammenhang von Freiheit und Verantwortung neu entdeckte." so Ottmar Hörl, international bekannter Konzeptkünstler und Präsident der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg mit Focus auf seine Installation in Wittenberg und ergänzt: "Man darf nicht vergessen, dass Luther in Bezug auf seine Schriften von einer sich etablierenden Buchdruck-Kunst profitierte."

Wittenbergs Luther-Denkmal von Johann Gottfried Schadow wurde zur Restaurierung abgebaut und vom 14. August bis 12. September 2010 durch eine temporäre Installation mit 800 Luther-Botschaftern von Ottmar Hörl ersetzt.

Wir freuen uns, Ihnen die Skulptur bis 31.12.2010 zum Subskriptionspreis anbieten zu können:
unsigniert 250 EUR und signiert 500 EUR.

Auflage: 217 Exemplare je Farbe

Die Figur ist aus Kunststoff und in den Farben Purpurrot, Kobaltblau, Dunkelgrün oder Schwarz erhältlich.
Höhe: ca. 98 cm

Rufen Sie uns gerne an, um ein Exemplar zu reservieren oder um weitere Informationen zu erhalten.

P.S.: Am 31. Oktober ist Reformationstag!

Bode Galerie & Edition GmbH
Kaiserstraße 32/I
90403 Nürnberg
Deutschland

Tel: +49 (0)911-5109200
Fax: +49 (0)911-5109108

E-Mail: bode@bode-galerie.de
WWW: bode-galerie.de

Abbildung:
Ottmar Hörl
Martin Luther: Hier stehe ich, 2010
Foto: Sven Hoffmann
 
  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.