Language and login selector start
Language and login selector end
Badischer Kunstverein

Badischer Kunstverein

Gemeinnützige Organisation
 
Künstlervorträge+Workshops: Suzy Lake & Lisa Steele 28./29./30.6.
 
Suzy Lake
Suzy Lake
  Suzy Lake und Lisa Steele
Vorträge und Workshops
28., 29. und 30. Juni 2013

Vom 28. bis zum 30. Juni werden die richtungweisenden, feministischen Künstlerinnen Suzy Lake und Lisa Steele jeweils einen Vortrag halten und einen Workshop geben. Beide Künstlerinnen sind im zweiten Teil der Ausstellung "CONTINENTAL DRIFT. Konzeptkunst in Kanada: Die 1960er und 70er Jahre" in einem neu hinzugekommenen Kapitel vertreten, dessen Themenschwerpunkt das Verhältnis von Konzeptkunst und Körperpolitik vor dem Hintergrund feministischer und queerer Strategien bildet.

Freitag, 28. Juni, 19 Uhr
Künstlervortrag
Suzy Lake
"Performing for the Camera in the 1960s and 70s: So Whose Gaze is it Now?"

In ihrem Vortrag wird Suzy Lake ihre Arbeit im Kontext gesellschaftspolitischen Einflüsse auf ihre Studioarbeiten in Montreal erläutern. Die späten 1960er Jahre waren von Studentenunruhen und Bürgerrechtsbewegungen in Europa und Nordamerika geprägt, doch die bildende Kunst dieser Zeit wurde dominiert von der minimalistischen Ästhetik des Formalismus. Diese Diskrepanz zwischen sozialen Unruhen und einer Ästhetik des "L'art pour l'art" regte eine jüngere Generation von KünstlerInnen dazu an, die Lücke zwischen dem Ateliergeschehen und dem, was auf den Straßen vor sich ging, zu schließen.

Während sich KünstlerInnen zuvor damit auseinander gesetzt hatten, was oder wer sie nicht sein wollten, beschäftigten sie sich im Zuge ihrer Beteiligung an den politischen Umbrüchen der frühen 1970er Jahre mit der Frage nach ihrer Identität und ihrer Rolle im gesellschaftlichen Gefüge.

Vortrag in englischer Sprache.
Teilnahme Frei!

Samstag, 29. Juni, 15-18 Uhr
Workshop
Suzy Lake
"Extending the Photograph's Subject / Subjectivity by Extending its Materiality"

Anhand von Beispielen wird Suzy Lake in diesem Workshop ihr Werk vorstellen, in dem sie mit Inszenierungen, idiosynkratischen Techniken, Multimedia und verschiedenen Formaten gearbeitet hat, um performative und expressive Elemente auszuweiten. Nach einer bebilderten Einführung wird Lake zwei Techniken zur Herstellung eines erweiterten fotografischen Bildes vorstellen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden mithilfe eigener Fotografien entweder einen Quilt herstellen oder ein dreidimensionales Objekt formen.

Materialien für den Workshop:
Teilnehmende sollten einen großzügigen Vorrat an harzbeschichteten schwarz-weißen oder farbigen Silbergelatineabzügen mitbringen (keine digitalen Abzüge). Vom Kunstverein gestellt werden Nähnadeln, Faden, Pinsel und Acryl-Polymer.

Veranstaltung in englischer Sprache.
Teilnahme frei!

Um Anmeldung zum Workshop bis Mittwoch, 26. Juni unter workshop@badischer-kunstverein.de oder telefonisch unter 0721-28226 wird gebeten!

Sonntag, 30. Juni, 14 Uhr
Künstlervortrag
Lisa Steele
"I Will (Still) Make Boring Art (Redux)"

Lisa Steele wird in ihrem Vortrag über die Entwicklung ihrer Performancebasierten Videokunst aus den frühen 1970er Jahren sprechen. Bezug nehmend auf die Konzeptkunst der Zeit wird sie Fragen über die Rolle von Authentizität, Expertise und Handwerk in ihrem eigenen Kunstschaffen aufwerfen.

Vortrag in englischer Sprache.
Teilnahme frei!

Sonntag, 30. Juni, 15.30-18.30 Uhr
Workshop
Lisa Steele
"Performance with and for the Apparatus or Who Left This Door Open? The Moving Image in Feminist Art from the 1970s"

In ihrem Workshop wird Lisa Steele den Einfluss des Feminismus auf das Werk von Künstlerinnen in der zweiten Hälfte der 1970er Jahre diskutieren und anhand von Video- und Filmbeispielen, unter anderem von Kate Craig, Valie Export, Linda Montano, Martha Rosler und Carolee Schneeman erläutern.

Veranstaltung in englischer Sprache.
Teilnahme frei!

Um Anmeldung zum Workshop bis Mittwoch, 26. Juni unter workshop@badischer-kunstverein.de oder telefonisch unter 0721-28226 wird gebeten!

Im Rahmen der Ausstellung:

CONTINENTAL DRIFT
Konzeptkunst in Kanada:
Die 1960er und 70er Jahre
19.04.-08.09.2013

Für mehr Informationen zum weiteren Rahmenprogramm besuchen Sie bitte unsere Website www.badischer-kunstverein.de

Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes.
Mit freundlicher Unterstützung durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Baden-Württemberg, das Canada Council for the Arts, das Ontario Arts Council und die Botschaft von Kanada, Berlin.

Badischer Kunstverein
Waldstr. 3
76133 Karlsruhe
Deutschland

tel +49-(0)721 - 28 226
fax +49-(0)721 - 29 773

E-Mail senden
www.badischer-kunstverein.de

Öffnungszeiten:
Di, Mi, Do, Fr 11:00-19:00
Sa, So 11:00-17:00

Abbildung:
Suzy Lake,
"Suzy Lake as Gary William Smith" (Installationsansicht), 1974
 
  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.