Language and login selector start
Language and login selector end
ACHTUNG: Diese Seite enthält Inhalte die Sie als Gast nicht einsehen können Zugang zu allen Inhalten dieser Seite sowie den ArtFacts.Net Knowledge Tools für den professionellen Einsatz ist Mitgliedern vorbehalten.

C/O Berlin

Gemeinnützige Organisation
 
Eröffnung . Sibylle Bergemann . Gregory Crewdson . C/O Berlin Book Days
 
  Sibylle Bergemann . Polaroids und Gregory Crewdson . In A Lonely Place

am Freitag, den 1. Juli 2011 um 19 Uhr

und zu den C/O Berlin Book Days mit Buchpräsentationen, Konzerten, Lecture, BBQ und Sommerfest

am 1. Juli 2011 ab 19 Uhr
und 2. Juli 2011 von 12 bis 24 Uhr


Sibylle Bergemann . Polaroids
Das Jetzt ist flüchtig, fragil, intim und schwer zu fassen. Augenblick und Ewigkeit - nirgends sind sie sich so nah wie im Polaroid, jenem Sofortbild, das vergänglich ist, weil es verblasst. Sibylle Bergemann (1941-2010) hat auf diesem Medium traumhafte und zarte Dokumente gegen das Vergessen erschaffen, die sich einer zeitlichen und räumlichen Einordnung entziehen und immer wieder neu lesbar sind. C/O Berlin präsentiert anhand von 140 Polaroid-Unikaten einen einzigartigen Überblick über das Gesamtwerk einer der wichtigsten deutschen Fotografinnen. Die Ausstellung wird gefördert von TOTAL Deutschland und unterstützt von der Deutschen Bahn, Dinamix, tip Berlin und der tageszeitung.


Gregory Crewdson . In a Lonely Place
Leere, Einsamkeit, Statik und Paranoia - die perfekt arrangierten und rätselhaften Fotografien von Gregory Crewdson (geboren 1962 in New York) kehren den Amerikanischen Traum zwischen Normalität und Grauen von Innen nach Außen. Das Unheimliche ist hier nicht das Neue oder Fremde, sondern das Vertraute von nebenan. Crewdsons Werk führt die Tradition der inszenierten Fotografie fort und ist dabei geprägt von der Bildwelt des Hollywoodkinos. C/O Berlin präsentiert rund 70 Fotografien von surrealer, übernatürlicher Suggestivkraft aus den Serien Fireflies (1996), Beneath the Roses (2003-2008) und Sanctuary (2010). Die Ausstellung wird unterstützt vom C/O's e.V., der Deutschen Bahn, The Mandala Hotel, sleek, tip berlin und der tageszeitung

C/O Berlin Book Days
Auch im digitalen Zeitalter ist das Buch ein optimales Medium, um die ganze Faszination für Fotografie und ihre Vielfalt darzustellen. Die Auswahl des Formates, die Haptik des Papiers, die Zusammenstellung der Bilder und das speziell abgestimmte Layout machen diesen analogen Datenträger gerade heute zu einem Objekt der Begierde - von der Massenauflage bis hin zum persönlichen Sammlerstück. Durch technische Erleichterung in der Produktion veröffentlichen immer mehr Künstler und Kulturschaffende eigene Projekte als Fotobuch.

Nach dem Erfolg der ersten Talents-Kataloge gibt C/O Berlin seit 2009 eigene, die Ausstellungen begleitende Bücher heraus. Mit den Photo Book Days möchte C/O Berlin als Plattform die neuesten Arbeiten etablierter und junger Verlage und Künstler präsentieren und so zu Austausch und Diskussionen anregen. An den Photo Book Days werden die Publisher, Magazine und Künstler 1/2 Zines, Album - Magazin für Fotografie, 25 Books / Peperoni Books, Johanna Diehl, do you read me?!, ex pose, Kehrer Verlag, Kominek, HatjeCantz Verlag, Jung & Wenig, Bücher & Hefte, Ein Magazine über Orte, Peeping Tom, Post Editions, Anne Schwalbe, Constant Dullaart, Florian Göttke, European Photography, Piclet, Foam Magazine, Joachim Schmid, ABC, Camera Austria und Vice Versa teilnehmen.

Eine Lecture mit Gregory Crewdson sowie Signierstunden, ein Openair-Konzert, Visuals, BBQ und eine Sommerbar stehen zudem auf dem Programm. Gleichzeitig feiert C/O Berlin sein traditionelles Sommerfest und seinen 11. Geburtstag. Die Berlin Music Week unterstützt die C/O Berlin Book Days.

Das detaillierte Programm entnehmen Sie bitte unserer Website.

C/O Berlin Book Days
Buchpräsentationen . Ausstellungen . Lecture
Cinema . Visuals . Konzerte . BBQ . Sommerfest

Termin 1. Juli 2011
Ausstellungseröffnung 19 Uhr
Gregory Crewdson . In a Lonely Place
Sibylle Bergemann . Polaroids
Lounge 20 Uhr
DJ Discover
VJ GoldNSour
Cinema 21:30 Uhr
Take a picture - Die Fotografin Sibylle Bergemann

Termin Samstag, 2. Juli 2011
Lecture 16 Uhr
Gregory Crewdson im Gespräch mit Craig Burnett
Konzert 21 Uhr
MissinCat
Sir Simon Battle
Lounge 23 Uhr

Eintritt C/O Berlin Book Days frei
Konzert frei
Ausstellung 10 Euro / ermäßigt 5 Euro
Lecture 15 Euro / ermäßigt 10 Euro

Veranstalter C/O Berlin
International Forum For Visual Dialogues
Ort C/O Berlin . Postfuhramt
Oranienburger Straße 35/36 . 10117 Berlin

Kontakt Telefon 030.28 44 41 60 . info@co-berlin.com
www.co-berlin.com
 
www.co-berlin.com
  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.