Language and login selector start
Language and login selector end
ACHTUNG: Diese Seite enthält Inhalte die Sie als Gast nicht einsehen können Zugang zu allen Inhalten dieser Seite sowie den ArtFacts.Net Knowledge Tools für den professionellen Einsatz ist Mitgliedern vorbehalten.

C/O Berlin

Gemeinnützige Organisation
 
Wettbewerb - My Secret Life
 
  C/O Berlin sucht ... weltweit Fotografen und Künstler für die Ausstellung zum Thema My Secret Life Bewerbung bis 1. November 2013

Ob versteckte Affäre, Doppelleben als Agent, poltische Intrigen, ärztliche Schweigepflicht oder alltägliche Heimlichtuerei - Geheimnisse, Rätselhaftes und Undurchschaubares üben stets eine starke Faszination aus. Gerade heute, da Wissen frei und ständig verfügbar ist. Was jedoch ist das Besondere am Geheimen? Wieso erhöht sich das Interesse, wenn verborgene Dinge an die Öffentlichkeit gelangen? "Eine von Geheimnissen durchweg beherrschte Gesellschaft ist nicht entwicklungsfähig, weil ihr der notwendige Kommunikationsraum fehlt. Eine Gesellschaft ohne Geheimnis ist aber ähnlich eingefroren, weil ihr der Nährboden für die Entfaltung von Möglichkeiten fehlt." Wie der Philosoph Georg Simmel analysiert, zählen nicht totale Enthüllung und Transparenz, sondern das Undurchsichtige, was nicht gezeigt und preisgegeben wird. Somit ist jeder Mensch ein Experte im Verbergen und balanciert tagtäglich auf dem schmalen, teils lustvoll-gefährlichen Grat zwischen der absoluten Kontrolle über ein Geheimnis und der Angst vor dessen Entdeckung. Mit dieser Ausstellung lädt C/O Berlin Fotografen und Künstler weltweit ein, eigene Geheimnisse visuell zu lüften und Einblicke in Strategien des Verbergens zu geben. Aus den eingesandten Arbeiten wählt eine Fachjury 13 Positionen aus.

Diese Fotografen werden ab dem 7. Dezember 2013 in einer Open-Air-Ausstellung vor dem Amerika Haus präsentiert. Zudem werden die drei besten Positionen mit der Publikation in der nächsten Ausgabe der C/O Berlin Zeitung ausgezeichnet. Der Ursprung für dieses Thema ist das aktuelle Geheimnis von C/O Berlin selbst. Aufgrund von Sanierungsarbeiten ist der neue Standort, das Amerika Haus am Bahnhof Zoo, seit zwei Monaten hinter einer weißen Plane verborgen. Was genau hinter der Verhüllung geschieht, wird erst 2014 sichtbar, wenn C/O Berlin das Gebäude wiedereröffnet.

Bis dahin zeigt C/O Berlin Fotografieausstellungen Open Air vor dem Amerika Haus. 24 Stunden pro Tag, sieben Tage pro Woche und für jeden kostenlos zugänglich Wie bewirbt man sich? Fotografen können sich mit Serien zwischen fünf und zehn Bildern in digitaler Form bewerben. Zu den Fotografien muss eine kurze Projektbeschreibung eingereicht werden. Für die Bearbeitung der Anmeldung wird eine Gebühr von 10 Euro erhoben. Detaillierte Informationen und Teilnahmebedingungen unter www.co-berlin.org.

My Secret Life Ausschreibung Bewerbung eine Serie mit fünf bis zehn Bildern Titel und kurze Projektbeschreibung (ca. zehn Sätze deutsch oder englisch) Einsendung per E-Mail an secret@co-berlin.org Einsendeschluss 1. November 2013 Betreff "My Secret Life" Ausstellung 7. Dezember 2013 bis 9. Februar 2014 Eröffnung Freitag, 6. Dezember 2013 . 19 Uhr Veranstalter C/O Berlin Foundation Hardenbergstraße 22-25 . 10623 Berlin www.co-berlin.org

C/O Berlin
Amerika-Haus - Hardenbergstr. 22-24
10623 Berlin
Deutschland

tel +49 (0)30 - 284 44 160
fax +49 (0)30 - 2844 41 619

E-Mail senden
www.co-berlin.org

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So 11:00-20:00
 
  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.