Language and login selector start
Language and login selector end
hilger contemporary

hilger contemporary

Private Galerie
 
hilger contemporary auf der ARCO Madrid, 11.-16.02.09
 
John Gerrard / Miha Štrukelj
John Gerrard / Miha Štrukelj
  Galerie Ernst Hilger at
ARCO MADRID

hall 10 booth F04

Expanded Box:
JOHN GERRARD
hall 6 booth EB05

Dorotheergasse 5
A-1010 Vienna
Tel: 43-1-512 53 15
Fax: 43-1-513 91 26
www.hilger.at

DATES & OPENING HOURS
Professional visit 2 days:
Wednesday 11 & Thursday 12, from noon to 9 pm
General public Friday 13, Saturday 14, Sunday 15, from noon to 9 pm
Monday 16, from noon to 6 pm - tickets on request

hilger contemporary freut sich auf der ARCO 2009 eine besondere Praesentation zeigen zu koennen- die neuesten Grow Finish Unit Arbeiten von John Gerrard (geb. 1974 in Dublin, Irland), als Ditpych gezeigt. Diese Arbeiten sind virtuelle Repraesentationen einer unbemannten Schweineproduktionsstaette in der oeden Panhandle-Landschaft der USA. Die Grow Finish Unit Serie dokumentiert die Extreme der Funktionalitaet, die am Ende der industrialisierten Lebensmittelproduktionskette stehen. Dies ist auch bedeutend in Bezug auf andere Arbeiten, da die Schweine mit Getreide gefuettert werden, welches mit Stickstoff - einem Endprodukt von Oel und Gas- gedüngt und gezuechtet wurde - was wiederum die Tiere zu "oil derived pigs" macht. Der Kuenstler schlaegt vor, dass diese Szenen als Form von existenter Virtualitaet verstanden werden. Hinter den acht Schuppen, welche den Fokus der Arbeiten darstellen, liegt ein großer See, in welchen die Abwaesser geleitet werden. Dieser ist überraschend schoen, vor allem wenn sich der Himmel in ihm spiegelt. Ein eigenstaendiger virtueller Wind wirbelt immer wieder den Staub an der Oberflaeche auf und schafft damit die wichtigste Bewegung in dieser Arbeit. Alle 6 bis 8 Monate kommt ein Lastwagen zu jedem der Gebaeude und wartet dort eine Stunde. Dies kreiert damit einen symbolischen Moment des Austausches bezogen auf den Wachstumsprozess der Schweine. Zu keinem Zeitpunkt sind die Bewohner (die Schweine) zu sehen. Grow / Finish Unit (Eva, Oklahoma) 2008 und Grow Finish Unit (Elkhart, Kansas) 2008 finden in Echtzeit statt, was bedeutet, dass in den 365 Tagen des Jahres die Lichtverhältnisse, der Sonnenaufgang und -untergang, mit den vor Ort zu findenden Umstaenden einher geht. hilger contemporary ist auch erfreut eine neue Arbeit namens Daylight Fan (Orbital Camera) zu zeigen. Die Verkaufseinnahmen dieser Edition werden als Unterstuetzung für ein Gemeinschaftsprojekt zwischen John Gerrard und RHA Projects, Dublin für die Biennale von Venedig 2009, fungieren.

Further artists at ARCO Madrid:
Asgar/Gabriel, Daniele Buetti, Oliver Dorfer, Ángel Marcos, Spencer Tunick and Massimo Vitali



JOHN Gerrard Special Project for Bienale di Venezia 2009

Die Zeichnungen und Malereien des slowenischen Kuenstlers und Vertreter Sloweniens bei der Biennale von Venedig 2009 Miha Štrukelj entfuehren uns in eine Welt voller historisch traumatischer Momente der Selbstzerstoerung und des Wahnsinns der Zivilisation. Seine Geschichten, welche die lyrischen und weltentrueckten Stadtlandschaften erforschen, lassen den Blick in das Herz des Großstadtlebens dringen, in der die Menschheit nur als unsicherer Zeuge der manifestierten Realitaet existiert, aber trotzdem von dieser fasziniert ist. Štrukeljs Arbeitsprozess basiert auf dem Transfer digitaler Bilder auf das Medium der traditionellen Malerei.

Abbildungen:
John Gerrard

Grow Finish Unit (Elkhart, Kansas) 200, Realtime 3D

Miha Štrukelj
CRAINS, 170 x 140 cm, oil on canvas, 2008
 
  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.