Language and login selector start
Language and login selector end

"Gesammelte Räume - Gesammelte Träume" Sammlung Grothe im Martin-Gropius-Bau Berlin

"Kunst aus Deutschland von 1960 bis 2000" heißt eine neue Ausstellung im Martin-Gropius-Bau Berlin. Vom 21. November 1999 bis 6. Februar 2000 werden mehr als 300 Werke aus der Sammlung Grothe gezeigt. Darunter sind Bilder von Georg Baselitz, Anselm Kiefer und Sigmar Polke. Die Ausstellung ist so konzipiert, dass Besucher bedeutende deutsche Künstler der Gegenwart in einem Zeitraum von etwa 30 Jahren am Beispiel von jeweils 20 bis 30 Werken miteinander vergleichen können.
"Gesammelte Räume - Gesammelte Träume" ist die zweite große Ausstellung im Martin-Gropius-Bau nach seiner Wiedereröffnung im Mai 1999. Auf zwei Etagen stehen in insgesamt vierzig Räumen etwa 6.500 Quadratmeter Ausstellungsfläche zur Verfügung.

Weitere Informationen: Ausstellungsbüro im Martin-Gropius-Bau

Tel. 030/254 86 775
Fax 030/254 86 711
  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.