Language and login selector start
Language and login selector end

LISTE 03 – Die junge Kunstmesse in Basel


J.Freeman Making the nature scene, Jockface's living room 2003 ©Edward Mitterand

LISTE 03 – The Young Art Fair: Der Grundstein für eine internationale Karriere „Zahlreiche internationale KünstlerInnen- und Galerienkarrieren beginnen mit der Teilnahme an der LISTE – The Young Art Fair", kann der Mitgründer und Messeleiter der LISTE, Peter Bläuer, an der 8. Ausgabe seiner Messe stolz feststellen. Der Leistungsausweis der führenden Newcomer-Messe ist denn auch beachtlich. Die Hälfte der ausstellenden 47 Galerien präsentieren Künstlerinnen und Künstler , die an der diesjährigen Biennale in Venedig zu sehen sind oder haben diese in ihrem Programm. Über ein Drittel der ehemaligen Teilnehmer an der LISTE schaffen den Sprung in die Statements der internationalen Kunstmesse Art in Basel. Das Konzept der LISTE ist klar auf junge Kunst und neue Galerien ausgerichtet. Galerien sollen in der Regel seit nicht mehr als fünf Jahren bestehen, präsentierte Künstlerinnen und Künstler unter vierzig Jahre alt sein und eine Teilnahme ist maximal auf drei bis vier Messen beschränkt. Gleichzeitig sind nur Galerien zugelassen, die von der Messeleitung zur Bewerbung eingeladen werden, womit die hohe Qualität der Aussteller garantiert wird. Entsprechend hat sich auch das Publikum entwickelt. Heute wird die LISTE von den führenden institutionellen und privaten Sammlerinnen und Sammlern besucht, welche noch unbekannte Kunst entdecken wollen. Die LISTE hat sich als wichtigstes internationales Messeereignis des Jahres für junge und jüngste Kunst etabliert. Trotz ihrem Erfolg bleibt die Messe überschaubar und, durch die räumlichen Voraussetzungen vorgegeben, auf maximal 47 Aussteller begrenzt.
Für den Besucher spannend ist die Tatsache, dass zahlreiche Künstlerinnen und Künstler der diesjährigen Biennale auch an der LISTE zu sehen sind. Angeführt wird diese Reihe selbstredend durch das Gastgeberland Italien mit drei Galerien. So zeigt die Turiner Galerie Maze Flavio Favelli, Zero (Piacenza) Micol Assaël, Massimo Grimaldi, Diego Perrone und Shimabuku und Laura Pecci aus Mailand Monika Sosnowska, Adel Abdessemed, Nedko Solakov. Die belgische Galerie Drantmann (Brüssel) präsentiert Valerie Mannaerts, die auch den belgische. Pavillon in Venedig repräsentiert. Kurimanzutto aus Mexiko zeigt mit Gabriel Kuri, Abraham Cruzvillegas, Fernando Ortega, Damian Ortega und Daniel Guzman eine ganze Reihe von Biennale- Künstlern. Jota Castro, Alexandre Perigot, und Lincoln Tobier sind in der Pariser Galerie Maisonneuve zu sehen, während der Berliner Johann König Jeppe Hein und Sadr Haghighian ausstellt. Aus London kommen Ian Kiaer, bei der Galerie asprey-jacques zu sehen, und Sara Rossi, von der Galerie VTO. Die Stockholmer Galerie Alp/Peter Bergman zeigt Peter Geschwind und Hamish McKay aus Wellington (Neuseeland) präsentiert Michael Stevenson dem internationalen LISTE-Publikum. Aus Slowenien/Russland kommt Vadim Fiskin, gezeigt von der Galerie Skuc aus Ljubljana. Zu erwähnen sind schliesslich die New Yorker Galerie Cohan Leslie and Brown mit Shizuka Yokomizo sowie Sommer Contemporary Art aus Tel - Aviv mit Michal Helfman und Doron Solomons.
Sondergast der diesjährigen LISTE ist CACTicino, das Centro d'Arte Contemporanea Ticino aus Bellinzona (Schweiz), welches sich seit seiner Gründung 1994 auf Multimediakunst fokussiert. An der LISTE 03 zeigt es unter anderem neue Arbeiten von Katia Bassanini, Maurizio Bolognini und der Gruppo Klainuti. Abgerundet wird das Programm durch den Kaskadenkondensator, den Ausstellungsraum im Werkraum Warteck, der von 15 Künstlerinnen und Kunsthistorikerinnen geleitet wird und sich mit Performance und zeitgenössischer Kunst befasst. An die LISTE 03 wird er als Kunstaktion Konfitüre produzieren, welche an die Besucher verkauft wird. „Strawberry fields forever. No war!"

LISTE 03 – The Young Art Fair in Basel
Vernissage: Montag, 16. Juni 2003, von 18.00 bis 22.00 Uhr
Vernissage Party: ab 22.00h im NT/Areal, Erlenstrasse 21/23
Messe: Dienstag, 17. Juni bis Sonntag, 22. Juni 2003
Öffnungszeiten: 13.00 bis 21.00 Uhr
Ein Projekt im Werkraum Warteck pp, Burgweg 15, CH-4058 Basel
Hauptsponsor: E. GUTZWILLER & CIE, BANQUIERS, Basel
Pressestelle: Cadeaux Communication, Dominique Mollet, Blumenrain 23, CH-4051
Basel, Tel +41 61 269 88 33, Fax +41 61 269 88 34, liste@cadeaux.ch
- LISTE 03 - The Young Art Fair - Lindenberg 19 - CH-4058 Basel --
T/F: 0041/61/692 20 21 - info@liste.ch - www.liste.ch -

www.liste.ch

(16.6.2003)

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.