Language and login selector start
Language and login selector end

"Les 20 ans des FRAC" ist eine der wichtigsten Ausstellungen für zeitgenössische Kunst in Frankreich


H. Haacke, Blue sail, 1965, FRAC Nord-Pas de Calais (c) M. Dommage

"Les 20 ans des FRAC" ist eine große Sammlung von Veranstaltungen und Ausstellungen zur Feier des 20ten Jahrestages des regionalen Fonds für zeitgenössische Kunst in Frankreich. Dank der seit 1983 bestehenden Partnerschaft zwischen der Regierung und den Regionalverwaltungen hat jede Region in Frankreich seinen eignen Fonds für zeitgenössische Kunst (FRAC). Die Funktion der Fonds ist die Akquisition, Verteilung und die Promotion von zeitgenössischer Kunst. Jeder FRAC ist Teil einer Struktur, die einen Rahmen für die zeitgenössische Kunst in Frankreich bildet. Sozusagen als Symbol der Dezentralisation, um den lokalen Autoritäten eine Schlüsselrolle in der Zusammenstellung des aktuellen französischen Kulturbesitzes zu ermöglichen. Neben den Anschaffungen des Nationalstaates gelang es dem FRAC eine reiche und facettenreiche Sammlung mit mehr als 15,000 Werken von rund 3,000 Künstlern aufzubauen.

Von Juni bis Dezember 2003 wird "Les 20 ans des FRAC" landesweit einen Überblick über 20 Jahren künstlerisches Schaffen gewähren. Wichtige Ausstellungen umfassen alle künstlerischen Felder (Malerei, Skulptur, Fotografie, Video, Installation, etc.) ebenso wie Film, Diskussionen und andere Veröffentlichungen. Aufgeteilt in zwei Hauptveranstaltungen der«Trésors publics, 20 ans de création dans les Fonds régionaux d’art contemporain and Détours de France» in Avignon und Nantes und vielen anderen Orten Frankreichs.

Das Programm ist eine außerordentliche Chance, ein weites Spektrum zeitgenössischer Kunstproduktion zu entdecken. Und es demonstriert ausserdem, dass in Frankreich eine enge Zusammenarbeit der Zentralregierung mit den Departements möglich ist.

Text: FRAC&Arfacts.Net

www.les20ansdesfrac.culture.fr

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.