Language and login selector start
Language and login selector end

Parallele Wege: Zwei junge Fotografen in Großformat




Demonstration Day, 2003, Miklos Gaál
courtesy Galerie sphn - Galerie für neue Kunst


In Berlins zeitgenössischer Fotografielandschaft ist der junge finnische Fotokünstler Miklos Gaàl mit seiner ersten deutschen Einzelausstellung –‚Imitation of Life’( Galerie sphn- Galerie für neue Kunst) nicht nur in aller Munde, sondern hat auch die Titelseiten sämtlicher Fotomagazine erobert. Zeitgleich findet in Mannheim, in der Fotogalerie im Kulturzentrum Alte Feuerwache, die zweite Ausstellung des Bochumer Fotografen Marc Rädel ‚Mallorca- Island in Progress’ statt.



Warum werden diese beiden Fotografen zusammen erwähnt?



Warum werden diese beiden Fotografen zusammen erwähnt?
Nun, dafür gibt es mehrere Gründe...
Marc Räder und Miklos Gáal, beide Künstler arbeiten mit einer bewusst eingesetzten Verlagerung der Schärfenebene, die sie durch Manipulation der Belichtungsplatte in ihrer Fachkamera erreichen. Ihre Angehensweise ist künstlerisch, weniger architektonisch, es ist eine ungewöhnliche, hochgradig stilistische Form der dokumentarischen Fotografie.
Räder beschäftigt sich mit der Entwicklung Mallorcas, er stellt deren suggestive Veränderung des Ursprünglichen, verursacht durch den Pauschaltourismus, in einer Modelllandschaft dar. Gáal verwandelt suburbane Siedlungen, alltägliche Stadtansichten und anonyme Massenveranstaltungen in eine surreale Spiellandschaft. Größenverhältnisse werden so verändert, dass sie das reale, alltägliche entfremden. Ihre Fotografien irritieren und faszinieren zugleich, dass sie nicht digital nachbearbeitet sind glaubt man auf den ersten Blick nicht, erst beim näheren betrachten merkt man, dass es sich um reale Menschen und reale Schauplätze handelt.





Package Holiday Hotel, 2003, Mark Räder
courtesy Fotogalerie im Kulturzentrum Alte Feuerwache


Doch damit sind ihre Ähnlichkeiten noch nicht abgedeckt. Schon früh hat die internationale Kunstszene die Talente der beiden Fotografen entdeckt. Räder hat es mit seiner Ausstellung ‚Scanscapes’ 1996 geschafft, welche das Resultat eines Stipendium in Kalifornien war.
Gáals Erfolg ist so groß, dass er sein Studium bis jetzt noch nicht absolvieren konnte.
Beide sind auserwählt wurden, um auf den vornehmen Kunstmessen diverse Galerien zu repräsentieren. Gáal hat seine Fotografien schon in der Gallery Taik auf der ART FORUM 2002 in Helsinki ausgestellt, und wird dieses Jahr in der Galerie sphn, in Berlin sein Werk präsentieren. Räder ist einer der drei Künstler, die auf der international bekannten Messe Paris Photo die Bochumer Galerie TRZ vertreten. Oktober ist deshalb der beste Zeitpunkt, für Fotografie Interessierte, um sich diese extraordinären Ausstellungen anzusehen.

Text: M. Cecchinato
Email: micaela@artfacts.net
Übersetzung: Julia Stohlmann
EMail: julia@artfacts.net
  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.