Language and login selector start
Language and login selector end

Event: António Henriques Galerie - Ein Standort-spezifisches Kunstprojekt


Nuno Cera Dark Forces #5 - 2004 Lambda print em diasec, 100 x 70 cm (ed.3+1 ex.)

Die zeitgenössische portugiesische Kunstszene durchläuft zur Zeit einige neue Entwicklungen. Ihre Geschichte wird nicht nur auf einer institutionellen, sondern vor allem auch auf einer lokalen Ebene, geschrieben.
In der kleinen Stadt Viseu, im Herzen der Provinz Beira Alta, einer nördliche Region Portugals, wurde vor Kurzem ein privat eingeleitetes Kunstprojekt gestartet: Die António Henriques Galerie. Die Galerie hat bisher sieben Ausstellungen beherbergt und hat zwei Ziele: erstens, das Entstehen von Kunst in diesem Gebiet zu fördern und somit Werke zu schaffen, die die lokale Identität reflektieren. Zweitens, die Werke in Viseu auszustellen, dort wo sie schließlich auch inspiriert wurden.
Während der kurzen Geschichte dieses Ausstellungsortes gab es bis jetzt zwei in Auftrag gegebene, individuelle Ausstellungen: Dark Forces von Nuno Cera und Reconhecer - Um Lugar (Wiedererkennen - Ein Ort) von Gabriela Albergaria. Diese Titel sind die Früchte des Aufenthaltes zweier ursprünglich in Berlin tätiger Künstler, die das Ziel erreichen wollen, Kunst in Viseu zu kreieren.
Die symbiotische Beziehung zwischen dem Galerieprojekt und seinem Standort hat seine Entwicklung außerhalb des klassischen städtischen Kreislaufes sehr stark beeinflusst. Das Projekt hat genauso viele Kunstprojekte wie Künstler eingebunden: Rui Chafes, Vieira Da Silva, Pedro Tudela, Júlio Resende, João Queiroz, Pedro Calapez, Nadir Afonso, André Cepeda, Gabriela Albergaria, Vitor Pomar. Diese Künstler umfassen eine weite Spanne an Positionen in der portugiesischen Kunst und haben auch schon zusammen in einer früheren Schau Et Puis, Voilà... ausgestellt. In dieser wie auch in anderen Ausstellungen ist die Natur ein immer wiederkehrendes Thema: in den Acryl- und Wasserfarbengemälden von Pedro Calapez, in den Zeichnungen und ockerfarbernen Ölbildern von João Queiroz sowie in Nuno Cera`s Super 8 Filmen und Fotografien. Diese Filme und Fotografie isolieren Landschaftsansichten, die von den Bränden des letzten Sommers betroffen waren, welche große Waldgebiete des Landes zerstörten.
Im September wird André Cepeda mit Unterstützung der António Henriques Galerie die Ergebnisse seines Aufenthaltes in Viseu zeigen.

www.ah-arte.com

Übersetzung: Anja Zinke

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.