Language and login selector start
Language and login selector end

The Artfacts.Ranking


Artfacts.Net™ Artist Ranking System

Das Artfacts.Net™ Artist Ranking System ordnet den Künstler bezüglich der Größe seiner Anerkennung seitens der Kunstverständigen. Die jeweilige Künstlerkarriere wird durch einen Graphen dargestellt, welcher aus zwei Kurven besteht: während die eine die Ausstellungsgeschichte darstellt, so gibt die andere gerade Linie den jeweiligen Trend der letzten fünf Jahre wider. Anerkennung wird anhand verschiedener Kriterien errechnet: die Beziehung eines Künstlers zu einer Institution, die Vielzahl der Länder in welchen er präsent ist, die Anzahl der Galerien und Museen, welche seine Werke sammeln und ausstellen und welchen Stellenwert diese Galerien und Museen haben und letztlich in welche Ausstellungen seine Werke gezeigt wurden. Dies können sowohl Einzel- als auch Gruppenausstellungen sein. Bei Gruppenausstellungen ist zudem wichtig, welchen Rang die beteiligten Künstlern haben. Abhängig von diesen zahlreichen Kriterien, erhält der Künstler eine bestimmte Punktzahl, durch diese er seine Position im Ranking erhält.

Entgegen traditionellen Auflistungen ist das Artfacts.Net™ Ranking System ein Novum aufgrund seiner Abgrenzung und Neutralität. Dem Kunstprofessionellen dient es als Hilfsmittel, eine Künstlerkarriere sehr viel effizienter und akkurater als jemals zuvor zu verfolgen. Gleichzeitig gibt es jedem Betrachter einen Überblick über die weltweit ästhetische Kunsttrends.

Persönlichkeiten, deren Arbeit unseren Weg zwischen Kunst und Informatik beeinflusst haben, sind Wissenschaftler wie Werner Pomerrehne, Bruno Frey, Gerd Klemm, Victor Ginsburgh, Olivier Chanel und Unternehmer der alten Schule wie Willy Bongard, Hans Neuendorf, Duncan Hislob.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.