Language and login selector start
Language and login selector end

"Ich ist etwas Anderes"

Unter dem Titel "Ich ist etwas Anderes" zeigt die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf noch bis zum 18. Juni eine Ausstellung in der Reihe "Global Art Rheinland 2000". Die Schau beschäftigt sich mit dem Thema der Selbstdarstellung und des Selbstverständnisses, das die Künstler durch alle Zeiten immer wieder neu fasziniert hat. Dazu haben die Ausstellungsmacher 190 Arbeiten von rund 50 Künstlern zusammengetragen, die das Sujet des Selbstportraits aus jeweils unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten. Die gezeigten Werke sind großenteils während der letzten 30 Jahre entstanden und spiegeln die Entwicklungen dieser Zeit wider, zum Teil sind sie aber auch eigens erst für die Ausstellung geschaffen worden.

Die Bandbreite der Künstler ist dementsprechend groß: Sie reicht von Selbstbildnissen Francis Bacons und Arnulf Rainers über Arbeiten Jeff Koons sowie Anna und Bernhard Blumes bis hin zu Dan Graham, Christian Boltanski, Dominique Gonzalez-Foerster und Anton Henning. Auch eine ganze Reihe weiblicher Künstler ist vertreten und präsentiert ihren Blick auf ihr Ich: Valie Export, Danica Dakic, Lynn Hershman und Annette Messager, Pia Stadtbäumer sowie Cindy Sherman sind zu finden. Ein Begleitkatalog ist in der Ausstellung erhältlich. Weitere Informationen erhält man im Internet unter www.kunstsammlung.de bzw. www.ichistetwasAndres.de oder direkt bei der:

Kunstsammlung Nordrhein Westfalen,
Grabbeplatz 5
40213 Düsseldorf
Tel. Nr.: 0211 - 83 81 0

Öffnungszeiten: Di bis So 10 bis 18 Uhr, Fr bis 20 Uhr

www.kunstsammlung.de

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.