Language and login selector start
Language and login selector end

Die ART FRANKFURT hat eröffnet: Spannend auf den ersten Blick!

Rund 200 Aussteller präsentieren sich zumeist mit junger, zeitgenössischer Kunst. Das Konzept der Messe - im Erdgeschoss keine am marktetablierte Kunst, im Obergeschoss Marktgängiges - fordert die Aussteller heraus, noch Nicht-Etabliertes, das Entdeckte in Spe unter der Rubrik "New Attitudes" zu zeigen. Fast 70 Aussteller sind diesem Lockruf ins Erdgeschoss - verbunden mit günstigen Standmieten - gefolgt und zeigen vor allen Dingen Malerei, Malerei und nochmals Malerei: Die Trendwende ist nun offensichtlich. Für das Experiement der Gegenwart wählen also junge Künstler wieder das traditionelle, wohl doch nicht mehr so etablierte Medium der Leinwand und der Malerei - auch vornehmlich für realistische Malerei. Video und Sound und Computereinsatz sind auf dieser Messe weniger als zuvor vertreten.
Doch auch marktgängige Kunst kann überraschen - so z.B. wenn lang ungesehene Werke wieder am Markt auftauchen und präsentiert werden. Solche selteneren Augenweiden sind ebenfalls auf der ART FRANKFURT zu entdecken.

Fern des üblichen Kunstbetriebs haben Künstler schon seit den 20er Jahren Filme konzipiert und produziert. Nach dem Willen der Messeleitung sind solche "Künstlerfilme" nun in einem ARTKino auf der Messe zu sehen. Aber wird sich das Kino auf einer Messe voller Originale behaupten können? Auf jeden Fall ist dies noch ein experiementelles Angebot für alle Kunstgänger, das noch mehr Interesse an der bildenden Kunst wecken könnte. Die ART FRANKFURT läuft noch bis zum 27. März und ist täglich von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet DM 25 inklusive Katalog. Informationen über die Aussteller und ihre Künstler finden Sie auch im Web.

www1.artfrankfurt.de/art_ffm0004/

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.